Angebote zu "Barbara" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Ganterer, J: Körpermodifikationen und leibliche...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.12.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Körpermodifikationen und leibliche Erfahrungen in der Adoleszenz, Titelzusatz: Eine feministisch-phänomenologisch orientierte Studie zu Inter-Subjektivierungsprozessen, Autor: Ganterer, Julia, Verlag: Budrich // Verlag Barbara Budrich, Imprint: Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Cultural Studies // Kulturwissenschaften // Wissenschaft // Bekleidung // Mode // Entwurf // Feminismus // Frauenbewegung // Soziologie // Familie // Jugend // Alter // Forschung // wirtschafts- // sozialwissenschaftlich // Sozialforschung // Empirische Sozialforschung // Sozialarbeit // Pädagogik // Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // Kulturwissenschaften: Mode und Gesellschaft // Altersgruppen: Jugendliche // Soziale Gruppen: alternative Lebensstile // Sozialforschung und // statistik // Soziale Arbeit // Soziale und politische Philosophie, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 346, Gewicht: 494 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Schiffer, Barbara: Fließende Identität
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.11.2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Fließende Identität, Titelzusatz: Körper und Geschlechter im Wandel. Symbole von Krankheit und Heilung feministisch-theologisch gedeutet im Kontext postmoderner Körper- und Geschlechterkonstruktionen, Autor: Schiffer, Barbara, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Frau // Gesellschaft // Politik // Recht // Psychologie // Geschlechter // Bibel // Neues Testament // Theologie // Sozial // Sozialpsychologie // Gender Studies: Frauen und Mädchen // Geschlechterpsychologie // Religiöse Fragen und Debatten // Religiöse Aspekte: Sexualität // Geschlecht und Beziehungen, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 245, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 23): Theologie / Theology / Théologie (Nr. 734), Gewicht: 334 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Der Riss durchs Geschlecht
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beziehung feministischer und psychoanalytischer Theorie hat eine durchaus wechselvolle Geschichte. Wurde die Psychoanalyse seit den 1920er Jahren zunächst affirmativ als wichtiger Mitstreiter in der Liberalisierung weiblicher und frühkindlicher Sexualität aufgenommen, geriet sie im Zuge der zweiten Welle der Frauenbewegung zunehmend in die Kritik, phallozentristisch zu sein und weibliche Sexualität zu pathologisieren. Zeitgenössische feministische Auseinandersetzungen betonen erneut das emanzipatorische Potenzial der Psychoanalyse, indem sie Freud mit Freud gegen den Strich lesen und seine Theorien zu Weiblichkeit und Sexualentwicklung als radikale Offenlegung der Sozialisationsbedingungen in bürgerlich-patriarchalen Gesellschaften begreifen. Die AutorInnen des vorliegenden Bandes widmen sich dieser aktuellen Rückkehr des Feminismus zu Freud aus vielfältigen Perspektiven und nehmen dabei eine feministisch-reflektierte Reaktualisierung psychoanalytischer Theorie vor.Mit Beiträgen von Regina Becker-Schmidt, Charlotte Busch, Mira Kaszta, Julia König, Barbara Rendtorff, Simon Reutlinger, Nora Ruck, Max Rudel, Tove Soiland, Nadine Teuber, Ann-Madeleine Tietge, Tom David Uhlig und Sebastian Winter

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Friedens-Räume
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die gegenwärtigen Zeiten sind in allen Weltregionen geprägt von Gewalt, (Bürger-)Krieg, Terrorismus und verschiedensten Ausgrenzungen aufgrund von Geschlecht,, sozialer, religiöser oder ethischer Zugehörigkeit. In Lateinamerika wirkt offen oder verdeckt die Zeit der Bürgerkriege nach, Gewaltm in Form von Kriminalität, Drogenkriegen un der darin involvierten Mara (der Jugendbanden) und vor allem Gewalt gegen Frauen stellen eine wachsende Bedrohung dar. Friede ist zunehmend fragil.Trotz praktischen Engagements von Christinnen und Christen ist eine Friedenstheologie ein Desiderat, auch in Lateinamerika, obwohl die Befreiungstheologien Ansatzpunkte böten.Angesichts dieser Herausforderungen stellt dieses Buch die Frage nach dem fragilen Frieden ins Zentrum. Die Autorinnen legen Pisten aus für eine Friedenstheologie in feministisch-befreiungstheologischer und interkultureller Perspektive und Grundlagen für eine neue Präsenz des Christlichen im öffentlichen Raum - im Dienst eines "guten Lebens", der Menschenrechte und interkultureller Friedensarbeit.Ein facettenreiches Plädoyer, um neue Wege einer "Friedens-Raum-Theologie" zu erschließen und mit Leben zu füllen.Mit Beiträgen von Virginia R. Azcuy, Michelle Becka, Nancy Elizabeth Bedford, Bernardeth Caero Bustillos, Mariel Caldas, Geraldina Céspedes, Graciela Dibo, Margit Eckholt, Eileen Fitzgerald, Mercedes L. García Bachmann, Margareta Gruber, Hille Haker, Marianne Heimbach-Steins, Barbara Janz-Spaeth, Angela Kaupp, Judith Könemann, Miriam Leidinger, Marcela Mazzini, Marta Palacio, Nancy Pineda-Madrid, Nancy Raimondo, Janine Redemann, Gabriela di Renzo, Kreti Sanhueza, Fana Schiefen, Judith Urselmann, Olga Consuelo Vélez Caro, María Soledad Del Villar Tagle, Diana Viñoles, Marie-Theres Wacker, Birgit Weiler, Gunda Werner, Martha Zechmeister

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot