Angebote zu "Einer" (145 Treffer)

Kategorien

Shops

Klotz, Verena: «mit dir, statt gegen dich»
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.1990, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: «mit dir, statt gegen dich», Titelzusatz: Ein feministisch-theologischer Beitrag zur relationalen Selbstvergewisserung der Frauen in einer androzentrischen Kultur, Autor: Klotz, Verena, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildung // Frau // Gesellschaft // Politik // Recht // Gender Studies // Geschlechterforschung // Pädagogik // Christentum // Weltreligionen // Theologie // Religion // allgemein // Christliches Leben und christliche Praxis, Rubrik: Religion // Theologie, Allgemeines, Lexika, Seiten: 513, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 23): Theologie / Theology / Théologie (Nr. 392), Gewicht: 639 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Versuche dialogischen Denkens in einer feminist...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Versuche dialogischen Denkens in einer feministisch orientierten religionspädagogischen Praxis ab 53.95 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
«mit dir statt gegen dich»
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

«mit dir statt gegen dich» ab 86.95 € als Taschenbuch: Ein feministisch-theologischer Beitrag zur relationalen Selbstvergewisserung der Frauen in einer androzentrischen Kultur. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Entsorgung der Sorge
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In ihrer Studie untersucht Anna Hartmann das ungelöste Problem der Sorge aus einer doppelten Perspektive. Feministisch-ökonomische Ansätze eröffnen den Blick auf das Verhältnis von Sorge und Ökonomie, während psychoanalytisch-subjekttheoretische Ansätze den Zusammenhang von Sorge, Subjekt und Geschlecht offenlegen. Die von der Autorin ins Zentrum gestellte Rekonstruktion feministisch-ökonomischer Sorge-Theorien (von Hausarbeits- bis Care-Debatte) zeigt: Sorge wurde bislang kaum bezüglich ihre psychischen und subjektiven Seite gedacht. Damit wurde die Bedeutung der Angewiesenheit der in Sorge involvierten Subjekte für die Ausgestaltung der Sorge- und Geschlechterverhältnisse sowohl politisch als auch wissenschaftlich vernachlässigt.Die Untersuchung des strukturellen Zusammenhangs von Sorge, Ökonomie, Subjekt und Geschlecht erweitert Hartmann um eine Gegenwartsanalyse der Sorge. Die gegenwärtige sozio-ökonomische Konstellation der Sorge zeichnet sich durch eine 'Entsorgung der Sorge' aus. Emanzipatorische Sorge-Verhältnisse setzen, so Hartmanns Konklusion, einen veränderten individuellen und gesellschaftlichen Umgang mit dem Umstand voraus, dass wir auf andere angewiesen sind, die für uns Sorge tragen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Entsorgung der Sorge
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In ihrer Studie untersucht Anna Hartmann das ungelöste Problem der Sorge aus einer doppelten Perspektive. Feministisch-ökonomische Ansätze eröffnen den Blick auf das Verhältnis von Sorge und Ökonomie, während psychoanalytisch-subjekttheoretische Ansätze den Zusammenhang von Sorge, Subjekt und Geschlecht offenlegen. Die von der Autorin ins Zentrum gestellte Rekonstruktion feministisch-ökonomischer Sorge-Theorien (von Hausarbeits- bis Care-Debatte) zeigt: Sorge wurde bislang kaum bezüglich ihre psychischen und subjektiven Seite gedacht. Damit wurde die Bedeutung der Angewiesenheit der in Sorge involvierten Subjekte für die Ausgestaltung der Sorge- und Geschlechterverhältnisse sowohl politisch als auch wissenschaftlich vernachlässigt.Die Untersuchung des strukturellen Zusammenhangs von Sorge, Ökonomie, Subjekt und Geschlecht erweitert Hartmann um eine Gegenwartsanalyse der Sorge. Die gegenwärtige sozio-ökonomische Konstellation der Sorge zeichnet sich durch eine 'Entsorgung der Sorge' aus. Emanzipatorische Sorge-Verhältnisse setzen, so Hartmanns Konklusion, einen veränderten individuellen und gesellschaftlichen Umgang mit dem Umstand voraus, dass wir auf andere angewiesen sind, die für uns Sorge tragen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Das göttliche Mädchen
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Unabhängig davon, wie nahe oder fern Frauen und Männer dem Christentum heute stehen, gehören die Erinnerungen an das engelähnliche Wesen, das am Heiligen Abend auf wundersame Weise den Kindern die Geschenke bringt, zu den schönsten aus der Kindheit.Welche Traditionen und Vorstellungen stehen hinter dem häufig weiblich vorgestellten Christkind? In welcher Beziehung steht es zum biblischen Jesuskind? Wie lässt sich der kindliche Zauber mit einem erwachsenen Glauben in einer säkularen multireligiösen Welt verbinden?Diesen Fragen geht die Autorin in diesem Buch aus einer feministisch-theologischen Perspektive nach.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Das göttliche Mädchen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unabhängig davon, wie nahe oder fern Frauen und Männer dem Christentum heute stehen, gehören die Erinnerungen an das engelähnliche Wesen, das am Heiligen Abend auf wundersame Weise den Kindern die Geschenke bringt, zu den schönsten aus der Kindheit.Welche Traditionen und Vorstellungen stehen hinter dem häufig weiblich vorgestellten Christkind? In welcher Beziehung steht es zum biblischen Jesuskind? Wie lässt sich der kindliche Zauber mit einem erwachsenen Glauben in einer säkularen multireligiösen Welt verbinden?Diesen Fragen geht die Autorin in diesem Buch aus einer feministisch-theologischen Perspektive nach.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Feministisch leben!
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Sara Ahmed betreibt den lesenswerten provokativen Blog 'feministkilljoys'. Bereits vor vielen Jahren hat sie eine Figur entwickelt, die sie 'Feministische Spaßverderberin' nennt. Diese Rolle ermöglicht es Feministinnen, kreative Lösungen für den Alltag zu finden und ein System gegenseitiger Hilfe und Unterstützung zu schaffen.Ihr sehr poetisches und persönliches Manifest 'Feministisch leben!' ist bereits das achte Buch der britischen Autorin, Wissenschaftlerin und feministischen Aktivistin, das erste jedoch, das nun auf Deutsch erscheint. Praktisches Handwerkszeug, mit dem innovative feministische Theorie im (Alltags-)Leben einer Feministin umgesetzt und erweitert werden kann, bietet auch das beigefügte 'Survival Kit für Spaßverderberinnen'.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Partizipation Forschung und Gender
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band führt in die feministisch-partizipative Aktionsforschung ein. Dazu versammelt er Forschungsprojekte aus dem deutschsprachigen sowie angelsächsischen Raum und verschiedenen Arbeitsfeldern des Sozialen, die sich thematisch mit der Frage von Geschlechterrealitäten auseinandersetzen. Vom Standpunkt einer feministischen Wissenschaftskritik her wird damit eine Forschungshaltung gestärkt, deren Kern in dem Anspruch besteht, gemeinsam mit - statt über - Menschen zu deren konkrete Lebenssituationen zu forschen. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Nutzung ästhetischer Forschungsmethoden zu. Mit Beiträgen von Nivedita Prasad, Gabriele Dennert, Michelle Fine, Maria Elena Torre, Sandra Köstler, Ariane Brenssell, Andrea Lutz-Kluge u.a.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot