Angebote zu "Feministisch-Kritische" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Ökonomie des Versorgens
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ökonomie des Versorgens, Titelzusatz: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum, Redaktion: Knobloch, Ulrike, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Bevölkerung // Siedlung // Stadt // Familie // Jugend // Alter // Thanatos // Tod // Medizin // Soziologie: Familie und Beziehungen // Soziologie: Sterben und Tod // Public Health und Präventivmedizin // Medizinsoziologie, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Allgemeines, Seiten: 362, Reihe: Arbeitsgesellschaft im Wandel, Gewicht: 577 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ökonomie des Versorgens, Titelzusatz: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum, Redaktion: Knobloch, Ulrike, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Bevölkerung // Siedlung // Stadt // Familie // Jugend // Alter // Thanatos // Tod // Medizin // Soziologie: Familie und Beziehungen // Soziologie: Sterben und Tod // Public Health und Präventivmedizin // Medizinsoziologie, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Allgemeines, Seiten: 362, Reihe: Arbeitsgesellschaft im Wandel, Gewicht: 577 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökonomie des Versorgens ab 36.99 € als pdf eBook: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökonomie des Versorgens ab 39.95 € als Taschenbuch: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökonomie des Versorgens ab 39.95 EURO Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökonomie des Versorgens ab 36.99 EURO Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Feministische Bibelwissenschaft im 20. Jahrhundert
89,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band führt eine innovative und kritische Konzeption der Bibelwissenschaft bis in die Gegenwart weiter, die mit der Frauenbewegung begann. In den einzelnen Beiträgen wird der Schlüsselbegriff "Feminismus" nicht im engeren Sinn von Frauen- oder Geschlechterforschung verstanden, sondern er benennt performativ unterschiedliche soziokulturelle und theoretisch-religiöse Standorte. "Feministisch" umfasst gender- und befreiungstheologische, postkoloniale, queere und interreligöse Forschungen und viele andere patriarchatskritische Perspektiven. Das Thema "Frauen und Bibel" wird zwischen den internationalen Frauenbewegungen und der akademischen Erforschung biblischer und anderer heiliger Texte situiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Die jüdische Frau zur Zeit Jesu
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,7, Evangelische Hochschule Berlin, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gemeinhin wird ein Bild von jüdischen Frauen in der Antike gezeichnet, dass sie als weitgehend macht- und sprachlose, entrechtete und unselbständige Geschöpfe darstellt, welche Teil des männlichen Besitzes sind. Handelt es sich dabei nur um gern genommene Klischees oder vielleicht um Mittel, die das Revolutionäre an Jesus, die christliche Daseinsberechtigung und Mission hervorheben und begründen sollen? Wie sah denn nun das Leben freier j üdischer Frauen im 1. Jahrhundert unserer Zeitrechnung wirklich aus? Der Schwerpunkt der Arbeit wurde auf das Leben der erwachsenen Jüdin gelegt, Kindheit und Jugend wurden dabei untergeordnet behandelt, das Leben von Sklavinnen konnte dabei leider nicht berücksichtigt werden. Um eine einseitige Darstellung zu vermeiden, ist bei der Erarbeitung vielfältige Literatur einbezogen worden: Historisch- jüdische, feministisch-theologische sowie historisch-kritische Bibelforschung christlicher Prägung. Die vorliege nde Arbeit ist ein Versuch, Einblick in die ambivalente und widersprüchliche Stellung der Jüdin zur Zeit Jesu zu geben. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
FEMINIST SURVIVAL KIT. Konzeption und Umsetzung...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kunst - Allgemeines, Kunsttheorie, Note: 1,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut der Definition des Dudens tritt der Term "Feminismus" lediglich singulär in Erscheinung. Verlässt man die Ebene der Etymologie und begibt sich auf die der Semantik, zeigt sich der Feminismus pluralistischer. Sowohl im historischen Heranwachsen und Verändern als auch in zeitgenössischen Strömungen lassen sich Facetten identifizieren, die sich zum Teil ergänzen, oder auch diametral gegenüber stehen können. Man müsste also treffendererweise von "Feminismen" sprechen. Auch Nina Power, die Autorin des Buches "die eindimensionale Frau" beschreibt, dass es "heute sehr viele Arten des Feminismus NgibtO, die teilweise miteinander unvereinbar sind." Für diese Arbeit ist besonders der vom Konsumfeminismus abgewandelte Begriff des "Marktfeminismus" nach Andi Zeisler von Bedeutung. Sie beschreibt damit die Praxis, Produkte besser verkaufen zu können, indem man sich den Feminismus unter profitorientierten Absichten "vor den Karren spannt". Im Laufe dieser Arbeit wird erklärt, inwieweit Selbstvermarktung (vornehmlich in sozialen, bildbasierten Netzwerken) und der Verkauf eines Produktes als deckungsgleich angesehen werden kann. Denn zum aktuellen Zeitpunkt ist Feminismus vor allem Eines: trendy.Die hier beschriebene praktische Arbeit versucht eben dieses Phänomen auf kritische und ebenso ironische Art und Weise näher zu beleuchten. Wie der Titel FEMINIST SURVIVAL KIT bereits erahnen lässt, soll ein Bild davon gezeichnet werden, was es vermeintlich in der heutigen Zeit an Konsumgütern braucht, um feministisch zu sein. Der Aufbau der Arbeit lässt sich wie folgt gliedern: Vorab setzt sich die Arbeit mit künstlerischen, feministischen Positionen auseinander, um deutlich zu machen, dass der Einsatz von Körper und die Darstellung des Ichs durchaus auch politisch nutzbar gemacht werden kann, ohne ein Produkt zu vermarkten. Anschließend wird der Begriff des Marktfeminismus nach Andi Zeisler beschrieben. Danach geht der Text ein auf die Begriffe der Objektkunst, des ready-made beziehungsweise auch des objet trouvé, um dann in die Beschreibung der eigenen praktischen Arbeit überzuleiten. Hier wird zunächst der Aufbau der Installation beschrieben, um dann im Rückgriff auf die vorangehend beschriebene Theorie das Konzept zu erläutern.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot