Angebote zu "Raum" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Ökonomie des Versorgens
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ökonomie des Versorgens, Titelzusatz: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum, Redaktion: Knobloch, Ulrike, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Bevölkerung // Siedlung // Stadt // Familie // Jugend // Alter // Thanatos // Tod // Medizin // Soziologie: Familie und Beziehungen // Soziologie: Sterben und Tod // Public Health und Präventivmedizin // Medizinsoziologie, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Allgemeines, Seiten: 362, Reihe: Arbeitsgesellschaft im Wandel, Gewicht: 577 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kalka, Susanne: Lesbisch, feministisch, sichtbar
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Lesbisch, feministisch, sichtbar, Titelzusatz: Rolemodels aus dem deutschsprachigen Raum, Autor: Kalka, Susanne, Illustrator: Traxler, Helene, Verlag: Quer Verlag GmbH // Querverlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Frau // Gesellschaft // Politik // Recht // Erotik // Homoerotik // Gender Studies // Homosexualität // LGBTQ // Lesbisch // SOCIAL SCIENCE // LGBT Studies // Lesbian Studies // Sammelbiografien // Untersuchungen zu Homosexualität // Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 191, Herkunft: TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ), Gewicht: 428 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökonomie des Versorgens ab 36.99 € als pdf eBook: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kino, Kunst, Feminismen (eBook, PDF)
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was bedeutet es, feministisch zu kuratieren? Sind >Feminismen< Inhalt oder Methode? An welchen Orten und in welcher Weise ist der feministische Diskurs in die Ausstellungspraxis sowie in die Filmkultur eingegangen bzw. aus ihr hervorgegangen? Im Spannungsfeld dieser Fragen skizziert Elena Baumeister anhand von Archivmaterial und einer Reihe von Gesprächen mit Kuratorinnen, wie sich feministische Strategien des Kuratierens von Kunstausstellungen und Filmprogrammen im deutschsprachigen Raum seit ihren Anfängen in den 1970er Jahren bis heute entfaltet haben. Sie spürt deren kritischen, subversiven und gestalterischen Potenzialen nach und leistet einen Beitrag, die Lücke in der Theoretisierung feministisch-kuratorischer Praxis zu füllen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kino, Kunst, Feminismen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was bedeutet es, feministisch zu kuratieren? Sind 'Feminismen' Inhalt oder Methode? An welchen Orten und in welcher Weise ist der feministische Diskurs in die Ausstellungspraxis sowie in die Filmkultur eingegangen bzw. aus ihr hervorgegangen? Im Spannungsfeld dieser Fragen skizziert Elena Baumeister anhand von Archivmaterial und einer Reihe von Gesprächen mit Kuratorinnen, wie sich feministische Strategien des Kuratierens von Kunstausstellungen und Filmprogrammen im deutschsprachigen Raum seit ihren Anfängen in den 1970er Jahren bis heute entfaltet haben. Sie spürt deren kritischen, subversiven und gestalterischen Potenzialen nach und leistet einen Beitrag, die Lücke in der Theoretisierung feministisch-kuratorischer Praxis zu füllen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kino, Kunst, Feminismen (eBook, PDF)
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was bedeutet es, feministisch zu kuratieren? Sind >Feminismen< Inhalt oder Methode? An welchen Orten und in welcher Weise ist der feministische Diskurs in die Ausstellungspraxis sowie in die Filmkultur eingegangen bzw. aus ihr hervorgegangen? Im Spannungsfeld dieser Fragen skizziert Elena Baumeister anhand von Archivmaterial und einer Reihe von Gesprächen mit Kuratorinnen, wie sich feministische Strategien des Kuratierens von Kunstausstellungen und Filmprogrammen im deutschsprachigen Raum seit ihren Anfängen in den 1970er Jahren bis heute entfaltet haben. Sie spürt deren kritischen, subversiven und gestalterischen Potenzialen nach und leistet einen Beitrag, die Lücke in der Theoretisierung feministisch-kuratorischer Praxis zu füllen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kino, Kunst, Feminismen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was bedeutet es, feministisch zu kuratieren? Sind 'Feminismen' Inhalt oder Methode? An welchen Orten und in welcher Weise ist der feministische Diskurs in die Ausstellungspraxis sowie in die Filmkultur eingegangen bzw. aus ihr hervorgegangen? Im Spannungsfeld dieser Fragen skizziert Elena Baumeister anhand von Archivmaterial und einer Reihe von Gesprächen mit Kuratorinnen, wie sich feministische Strategien des Kuratierens von Kunstausstellungen und Filmprogrammen im deutschsprachigen Raum seit ihren Anfängen in den 1970er Jahren bis heute entfaltet haben. Sie spürt deren kritischen, subversiven und gestalterischen Potenzialen nach und leistet einen Beitrag, die Lücke in der Theoretisierung feministisch-kuratorischer Praxis zu füllen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Ökonomie des Versorgens
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ökonomie des Versorgens ab 39.95 € als Taschenbuch: Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Von Gott reden im Land der Täter (eBook, PDF)
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Kann man nach Auschwitz noch beten oder überhaupt noch verantwortlich von Gott reden?" Das war die Herausforderung, der sich seit den sechziger Jahren Theologen stellten. Jüdische und christliche Autoren der jüngeren Generation untersuchen gemeinsam die theologische und gesellschaftlich-kulturelle Bedeutung des Holocausts im deutschsprachigen Raum. Was es heißt, im 'Land der Täter' heute von Gott zu reden, wird theologisch, feministisch und kulturwissenschaftlich reflektiert.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot