Angebote zu "Theologischer" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Ist Eva wirklich an allem Schuld?
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist Eva wirklich an allem Schuld? ab 13.99 € als Taschenbuch: Ein Blick auf die Schöpfung aus feministisch-theologischer Perspektive. 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ist Eva wirklich an allem Schuld?
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist Eva wirklich an allem Schuld? ab 11.99 € als epub eBook: Ein Blick auf die Schöpfung aus feministisch-theologischer Perspektive. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
«mit dir statt gegen dich»
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

«mit dir statt gegen dich» ab 86.95 € als Taschenbuch: Ein feministisch-theologischer Beitrag zur relationalen Selbstvergewisserung der Frauen in einer androzentrischen Kultur. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
«mit dir statt gegen dich»
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

«mit dir statt gegen dich» ab 86.95 EURO Ein feministisch-theologischer Beitrag zur relationalen Selbstvergewisserung der Frauen in einer androzentrischen Kultur

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ist Eva wirklich an allem Schuld?
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist Eva wirklich an allem Schuld? ab 11.99 EURO Ein Blick auf die Schöpfung aus feministisch-theologischer Perspektive. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach einer ganzheitlichen biblisc...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aufsätze in diesem Band entwickeln ein Leitfaden für einen theologisch verantwortlichen Umgang mit biblischen Texten und Themen, die im Zeitalter der Menschenrechte als problematisch gelten. Der erste Aufsatz "Texts of Terror oder Mysterium tremendum" (2006) verhilft diese Texte mithilfe der Exegese und systematisch-theologischer Analyse in ihrem je eigenen Kontext damals und heute zu verstehen. Die weiteren Aufsätze befassen sich mit der Relevanz von Geschlechterforschung in unterschiedlichen theologischen Disziplinen. Misogyne Texte, insbesondere im Ersten Testament bilden vor allem aufgrund ihrer Wirkungsgeschichte eine Herausforderung an die theologische Forschung und das kirchliche Handeln in der Postmoderne. Mithilfe der feministisch-kritischen Hermeneutik und einer Evaluation derselben, soll reflektierter sowie kreativer und konstruktiver Umgang mit den Texten ermöglicht werden. Die Essays fokussieren daher Gender Empowerment in biblischen Begriffen und Motiven.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Versuche dialogischen Denkens in einer feminist...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit verfolgt ein doppeltes Anliegen. Zum einen wird mit Hilfe des dialogischen Ansatzes Martin Bubers ein Weg entwickelt, um theologisch begründet im religionspädagogischen bzw. schulischen Kontext eigenes Tun als Religionspädagogin in der Orientierung an Beziehungsstrukturen zu bedenken. Zum anderen wird der bisherigen ungenügenden Berücksichtigung des Frauseins in der religionspädagogischen Diskussion entgegengewirkt und deshalb die Situation von Lehrerin und Schülerin in den Mittelpunkt des Forschungsinteresses gestellt. Ein feministisch-theologischer Ansatz bestimmt die methodische Vorgehensweise.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Segenstexte - Wege der Befreiung
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Segenstexte sind Theopoesie. Als performativer Sprechakt gestalten sie Wort und Wirklichkeit. Ihr Horizont ist die Verheißung gelingenden Lebens. In feministisch-theologischer Perspektive interpretieren sie diese Verheißung als Befreiung aus patriarchalen Herrschaftsverhältnissen. Auf der Schwelle persönlicher, gesellschaftlicher und globaler Krisen zielen sie auf Ermutigung. Der Verzicht auf traditionelles Vokabular macht denkbar, dass diese Ermutigung von anderen Religionen und Kulturen geteilt wird. Der vorliegende Band vereinigt Reflexionen und Konkretionen zu einer feministisch-theologischen Theopoesie des Seg(n)ens.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bruchstück-weise - erinnern, ent-täuschen, weit...
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des 60. Geburtstages von Christine Schaumberger knüpfen die Autorinnen und Autoren dieses Bandes an die Theologie und die Zusammenarbeit mit der feministischen Befreiungstheologin an, greifen Bruchstücke auf und spinnen die Fäden weiter. Die Beitragenden sind Frauen und Männer, die mit Christine Schaumberger die Anfänge feministisch-befreiungstheologischen Theologietreibens an der Universität, in autonomen Seminaren und Werkstätten erlebt und gestaltet haben oder von ihr herausgefordert wurden. Und sie sind KrankenhausseelsorgerInnen, die ihre Erfahrungen aus der Seelsorge auf der Basis von Christine Schaumbergers Theologie reflektieren, die Stimmen von Kranken und Alten - gerade wenn sie stören, enttäuschen und nicht gefällig sind - als Gebet und als Ausdruck von Bedürfnissen ins Wort hören und ihr Handeln davon leiten lassen. Und sie sind Engagierte in Arbeitsfeldern wie interreligiöser Dialog, Antirassismus, Kampf für die Rechte von Menschen mit Behinderung oder internationale Solidarität, die von Schaumbergers Theologie Inspiration und Irritation erfahren. Moderne Kunst als unterbrechend und als persönlicher und gesellschaftlicher Ausdruck spielt immer wieder eine Rolle, weil schwierige Kunst LebensMittel ist. Auch in der Form sind die Beiträge vielfältig wie die Gefeierte: analytische Artikel, persönliche Erinnerungen, Gedichte oder kurze Geschichten. Christine Schaumberger umreisst allein mit dem Untertitel 'Akt des Überlebens und notwendig unabschliessbarer Prozess theologischer Transformation', die Spannung, die herausfordert: das Zusammenleben in Erwartung der anderen Welt Gottes menschlicher zu gestalten - und zwar auf der Seite derjenigen, die übersehen, überhört und übergangen werden - und sich gleichzeitig immer wieder unterbrechen zu lassen, die Frage nach den eigenen Widersprüchen zu stellen und solidarische Gemeinschaften zu bilden. Entstanden ist diese Festschrift im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Feminismus und Kirchen, die feministisch-befreiungstheologische Ansätze in unterschiedlichen Arbeitsfeldern zu verwirklichen sucht und die von der Mitarbeit von Christine Schaumberger und der Auseinandersetzung mit ihrer Theologie geprägt ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot